• GOTTESGEGENWART
    atmen. genießen. feiern.

  • Wir laden Sie herzlich ein, Teil unserer Gebetsbewegung zu werden. Empfangen Sie wöchentlich über die App www.deutschlandbetet.de aktuelle Gebetsanliegen unserer Gästehäuser. Nach der automatischen Installation der App wählen Sie bitte „Geistliches Zentrum Oberes Elbtal“.

Dankesfeier zum Kauf der Gästehäuser

Am 29.04.2019 fand die Dankesfeier anlässlich des Kaufes der Häuser Felsengrund und Friedensburg statt. Ca. 100 Personen haben sich einladen lassen, diesen Meilenstein gemeinsam mit den Mitarbeitern, dem Vorstand und Vertretern des Stiftungsrates zu feiern. Umrahmt von Klezmermusik der Sommerküche ließen wir die vergangenen 5 Jahre Revue passieren und wagten bereits einen kleinen Ausblick in die Zukunft und die bisher vorhandenen Ideen und Pläne für ein Glaubenszentrum Oberes Elbtal.

Nach der Eröffnung hielt der Bürgermeister des Kurort Rathen Thomas Richter eine Ansprache.

Nach andächtigen und geistlichen Worten von Uta Krusche-Räder als Vorsitzende des Stiftungsrates fasste Thomas Günzel (Stiftungsvorstand) den historischen Werdegang der Gästehäuser zusammen und erinnerte nochmal an den verstorbenen Geschäftsführer, Stiftungsvorstand und Initiator der Rettung der Gästehäuser Stephan Paufler.

Ohne sie geht nichts und wenn andere feiern, sorgen sie für den passenden Rahmen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses, die in der Küche, der Hauswirtschaft, dem haustechnischen sowie im programmatischen Bereich tagtäglich und treu ihr Bestes geben. Ihnen wurde im Rahmen der Dankesfeier ganz besonders gedankt.

Stiftungsvorstand Matthias Börner fasste die momentanen Entwicklungen in Bezug auf den Fortgang von Planungen und Bauvorhaben zusammen, danach erläuterte Geschäftsführer Oliver Hanke die bisher vorhandenen Vorstellungen und Visionen des entstehenden Glaubenszentrums Oberes Elbtal.

Es folgten Grußworte von Pfrn. Hinz (Kirchgemeinde Königstein), OLKR Dietrich Bauer (Direktor der Diakonie Sachsen), der Grüdnungsvereine der Stiftung namentlich: Diakonissenmutterhaus Elbingerode, Gemeinschaftsdiakonissenhaus ZION e.V. in Aue und des projekt LEBEN e.V. aus Lauterbach vertreten durch Matthias Netwall. Auch die Landeskirchliche Gemeinschaft war mit einem Grußwort von Gemeinschaftspastor Johannes Berchner aus Pirna vertreten.

Musikalisch umrahmt und ausgestaltet wurde der Abend von der Klezmer-Kapelle "Sommerküche" aus Pirna und Umgebung. Bei guten Essen und viel Zeit für Gespräche, Erfahrungsaustausch und Tanz klang der Abend aus.

 

Go back

Our houses are members of the following associations:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.